Sonntag ist Scones-Tag!

Würzige Paleo-Scones glutenfrei, getreidefrei, lactosefrei

So ziemlich genau alle drei Monate, zuverlässig an einem Sonntag, wache ich früh mit DEM einen Gedanken auf: Scones backen. Sofort! So einfach, so raffiniert: Mehl mit etwas Backpulver und Zucker mischen, mit Ei, Milch und kalten Butterstückchen verkneten, Teigkreise ausstechen, in den Backofen schieben, sich freuen wie ein kleines Kind , weil sie so schön aufgehen, noch heiß aus dem Backofen mit Butter und Marmelade in den Mund schieben, dazu Milchkaffee – das Leben ist schön!

Continue reading „Sonntag ist Scones-Tag!“

Sommerlicher Lavendel-Zitronenkuchen

Sommerlicher Zitronenkuchen mit Lavendel

Nachdem ich Euch neulich schon Geburtstagskuchen mitgebracht habe, gibt es auch heute wieder einen guten Grund für Kuchen: Meine Blogger-Kollegin Jasmin, die Küchendeern, feiert ihren 3. Blog-Geburtstag. Heute schmeißt sie virtuell eine Party, jeder Gast bringt etwas mit. Mein Beitrag für’s Büfett: Ein supersaftiger Zitronenkuchen mit dezentem Lavendel-Aroma.

Continue reading „Sommerlicher Lavendel-Zitronenkuchen“

Geliebter Klassiker: Rhabarber-Tarte mit Cashew-Frangipane

Geliebter Klassiker: Rhabarber-Tarte mit Cashew-Frangipane

Dieses Jahr hatte ich Zeit für exakt einen Rhabarber-Kuchen. Eigentlich experimentiere ich gerne und sammle schon Wochen, bevor der erste Rhabarber auf dem Markt auftaucht, Ideen und bastle an Rezepten. Aber dieser eine Rhabarberkuchen sollte einfach nur gut schmecken  also keine Experimente mit ungewissen Umgang. Es war genau der richtige Moment für einen geliebten und bewährten Klassiker. Und mit knusprigem Mürbeteig, samtiger Frangipane und karamellisiertem Rhabarber kann man einfach gar nichts falsch machen! Die Rhabarber-Saison läuft noch ein paar Tage  also ran an den Backofen!

Continue reading „Geliebter Klassiker: Rhabarber-Tarte mit Cashew-Frangipane“

Zum Muttertag: Göttlicher Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen ohne Gluten, Milch, Soja, raffinierten Zucker

Ich weiß schon, was ich mir zum Muttertag wünsche: Eine Stunde Zeit, um mir selbst den schokoladigsten, aromatischsten, saftigsten und natürlich leckersten Schokoladenkuchen der Welt zu backen. Und wenn er frisch mit karamellisierten Nüssen verziert auf dem Esstisch landet, möchte ich Euch Mamas einladen, ein Stück mitzuessen.

Continue reading „Zum Muttertag: Göttlicher Schokoladenkuchen“

Upside-Down-Cake mit Orangen

Upside-Down-Cake mit Orangen, glutenfrei, milchfrei

Mehrere glückliche Zufälle führten zu diesem Kuchen. Zufall 1: Es war Freitag, mein Zuhause-Arbeitstag. Eigentlich wollte ich Texte schreiben, doch nach einer extrem kurzen Nacht (verschnupftes Kleinkind) benahm sich mein Hirn wie eine gelöschte Festplatte. Schreibblockade und akute Aufschieberitis trafen aufeinander, und nachdem ich zum zehnten Mal meine Facebook-Seite gecheckt hatte (yeah, wieder irgendwas Neues in der Timeline, das mich vom Schreiben ablenkt…), beschloss ich, dass Kuchen zu backen sinnvoller wäre, als unmotiviert meinen Vormittag zu versurfen. Zufall 2: In meinem Früchtekorb bettelten fünf Orangen darum, endlich gegessen zu werden. Zufall 3: Nachmittags war ich mit meiner Nachbarin auf einen Kaffee verabredet. Besuch zu haben, und dann nichts anzubieten, ist doch unhöflich, oder? Genau.

Continue reading „Upside-Down-Cake mit Orangen“

Knuspig und cremig: Beeren-Tarte mit Mandel-Streuseln

Mein Eisfach bietet Platz für 4 Packungen Lachs, eine Tüte Beeren-Mix und 6 Bananen – wenn man mit Nachdruck die Tür zudrückt. Und an einem Tag, an dem ich mich kaum traute, das Türchen zu öffnen aus Angst, mir würde alles entgegen fallen, musste ich – komme was wolle – auch noch ein Kilo Hähnchenbrustfilet unterbringen. Sonderangebot bei meinem Lieblingsfleischer, wer hätte denn da nicht zugeschlagen?? Doch egal wie geschickt ich das Eisfach-Tetris spielte: Das Huhn klemmte in der Tür. Es gab nur eine Lösung: Etwas anderes musste raus.

Continue reading „Knuspig und cremig: Beeren-Tarte mit Mandel-Streuseln“