Sonntag ist Scones-Tag!

Würzige Paleo-Scones glutenfrei, getreidefrei, lactosefrei

So ziemlich genau alle drei Monate, zuverlässig an einem Sonntag, wache ich früh mit DEM einen Gedanken auf: Scones backen. Sofort! So einfach, so raffiniert: Mehl mit etwas Backpulver und Zucker mischen, mit Ei, Milch und kalten Butterstückchen verkneten, Teigkreise ausstechen, in den Backofen schieben, sich freuen wie ein kleines Kind , weil sie so schön aufgehen, noch heiß aus dem Backofen mit Butter und Marmelade in den Mund schieben, dazu Milchkaffee – das Leben ist schön!

Continue reading „Sonntag ist Scones-Tag!“

Schnelles Paleo-Fladenbrot mit Kochbanane

Gerade mal vier Zutaten und eine halbe Stunde Zeit: Mehr brauchst Du nicht, um ein unkompliziertes, praktisches und vor allem leckeres Fladenbrot zu backen. Dieses Rezept auf Basis von Kochbanane kommt ganz ohne Nüsse aus und ist eins meiner liebsten Grundrezepte. Ich oder vielmehr meine Kinder bereiten es fast jedes Wochenende zu. Es geht so einfach, dass beide das in Teamarbeit wuppen: ich halte mich fast völlig raus und wenn ich Glück habe, muss ich hinterher nicht einmal die Küche saubermachen. Bereit für ein Brotrezept, das Dein Leben verändern wird?

Continue reading „Schnelles Paleo-Fladenbrot mit Kochbanane“

Fluffige Paleo-Brötchen mit verstecktem Gemüse

Alle paar Wochen bekomme ich Lust auf Brötchen. Als Unterlage für selbst gekochte Marmelade, für das großartige kalte Roastbeef, das ich samstags bei meinem Lieblingsfleischer kaufe. Zum Auftunken einer sämigen Soße, die es verdient, bis zum letzten Tröpfchen vom Teller gewischt zu werden. Oder für einen Brunch mit Freunden, bei dem ich, wie alle anderen auch, ein Brötchen essen möchte aber ohne später Bauchschmerzen zu bekommen.

Continue reading „Fluffige Paleo-Brötchen mit verstecktem Gemüse“